Nach dem 3:1-Erfolg über Kasımpaşa am Freitagabend zeigte sich Cheftrainer Vitor Pereira zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Für den 47-jährigen Coach hätte das Ergebnis aber deutlich höher ausfallen können! 

"Wir haben von Anfang an sehr gut gespielt und den Gegner gewaltig unter Druck gesetzt. Wenn auch das Ergebnis nicht deutlich höher ausgefallen ist, sind wir glücklich gegen Kasımpaşa, gewonnen zu haben. Wir hätten mit 6:2 gewinnen können.", sagte Pereira der nach zwei Monaten auch die Fragen der Journalisten beantwortete. Dennoch wurde der Cheftrainer während der Begegnung von den Anhängern ausgepfiffen. Grund dafür war die Unzufriedenheit der Fans über die geringe Einsatzzeit von Robin van Persie. Obwohl vor der Begegnung spekuliert wurde, dass van Persie erneut auf der Bank Platz nehmen werde, spielte der 32-jährige niederländische Superstar von Beginn an, wurde jedoch in der 73. Minute ausgewechselt. Der niederländische Sturmbolide ist derzeit unglücklich über seine Rolle beim türkischen Vizemeister und plane den Klub im Sommer zu verlassen. Ob die Kanarien ihn ziehen lassen, ist die andere Frage.