Die Kanarien haben das Heimspiel gegen den kleinen Stadtrivalen Kasımpaşa mit 3:1 gewonnen. Robin van Persie spielte von Beginn an, die Gäste mussten die zweite Spielhälte mit zehn Mann angehen. Titi sah die Rote Karte!

Fenerbahçe konnte am Freitagabend den Druck auf Beşiktaş mit einem ungefährdeten 3:1-Sieg entsprechend erhöhen. In der 37. Spielminute bediente Ozan Tufan im Strafraum Diego, der zum 1:0 traf. Das erlösende 2:0 kam noch vor dem Pausenpfiff, als Volkan Şen durch den Eingriff von Titi im Strafraum zu Fall kam und Robin van Persie (45.+2) folglich vom Punkt verwandelte. Für Kasımpaşa war die Partie damit beendet, weil Titi auch noch die Rote Karte sah. Der nächste Treffer kam dafür sehenswerter: Alper Potuk zeigte in der 75. Spielminute sein ganzes Können und markierte das 3:0, nachdem er zwei seiner Gegenspieler im Strafraum einfach stehen ließ. In der 87. Spielminute gelang den Gästen durch Maliki noch der bedeutungslose Ehrentreffer.