Pereira ist total aufgebracht!

Die blamable Vorstellung seiner Mannschaft gegen Antalyaspor brachte den 47-jährigen regelrecht aus dem Konzept! Der Portugiese wütete über das Trainingsgelände und kritisierte seine Schützlinge in scharfem Ton.

"Die Niederlage haben wir, wie ich zugeben muss, verdient! Wir haben heute sehr schlecht gespielt und haben viele Fehlergemacht. So etwas darf uns nicht mehr passieren!", gab der Coach gegenüber den Pressevertretern zu. Im Trainingsgelände dagegen ging Pereira seine Schützlinge buchstäblich an. "Die Leistung am Freitag war erbärmlich und inakzeptabel!", zitiert man den Routinier. Während Pereira seinen Spielern die Begegnung nochmals vorspielte, ging er auf die Defizite in Verteidigung ein. "Solche Fehler dürft ihr euch nicht leisten! Ihr habt dem Gegner zu viel Freiraum gewährt und ihn spielen lassen. Das dürft ihr nicht zulassen und aggressiver dagegen vorgehen. Das Spiel über wart ihr zu schwach und zu passiv. Diese Fehler werde ich nicht akzeptieren!". Mit diesen Worten kritisierte der Portugiese seine Mannschaft in scharfem Ton!  Nach 25 Begegnungen wurde der türkische Vizemeister von dem Mittelmeerklub geradezu dezimiert! Mit 4:2 ging der 19-fache türkische Meister wahrhaft glimpflich davon. Das Ergebnis hätte für die Gastgeber deutlich höher ausfallen können!