4:2! Antalya fertigt Fenerbahçe ab

In einer spektakulären Partie beendete Antalyaspor die Siegesserie des 19-fachen türkischen Meisters. Der Mittelmeerklub siegte mit 4:2 gegen den türkischen Traditionsklub und gewann das Vertrauen der eigenen Anhänger zurück!

Die Kanarien, die siegessicher in Antalya auftraten, wurden vom Gastgeber des besseren belehrt! Mit 4:2 fegte der Mittelmeerklub den türkischen Vizemeister vom Feld. Die Gastgeber gingen zunächst mit Superstar Samuel Eto’o in der 40. Minute in Führung. Der 35-jährige traf in die Maschen, nachdem Şener Özbayraklı beim Schuss von Zeki Yıldırım den Ball vor der Linie klärte. In der zweiten Hälfte erhöhten die Hausherren den Druck und wurden dafür belohnt. Danilo und Jean Makoun erhöhten in der 54. und 56. Minute auf 3:0.

Fener gelingt nur der Ehrentreffer

Die Gäste, die bis dahin von den Gastgebern total überrannt wurden, konnten erst in der 85. Minute auf die Offensive der Hausherren reagieren. Bruno Alves traf nach schöner Hereingabe in die Maschen. Kurz vor dem Ende der Begegnung konnte Robin van Persie per Strafstoß den Abstand auf einen Treffer reduzieren. Den Schlusspunkt setzten jedoch erneut die Hausherren. Sakıb Aytaç traf kurz vor dem Abpfiff erneut für Antalyaspor und markierte damit den Endstand. Nach 25 Begegnungen wurde die Siegesserie der Kanarien beendet und haben damit einen schweren Schlag hinnehmen müssen. Lokalrivale Beşiktaş hat nun die Möglichkeit den Abstand zu verringern!