Trotz des 3:0-Erfolgs gegen den Tabellenletzten Eskişehirspor, ist der Cheftrainer Vitor Pereira unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft! Laut dem Trainer hätte das Ergebnis deutlich höher sein müssen.

"Das Ergebnis hätte für uns deutlich höher ausfallen müssen! Wir hatten hochkarätige Chancen, die wir nicht genutzt haben und das macht mich unzufrieden. Wir müssen uns weiter steigern!", waren die Worte des 47-jährigen Chefcoachs! Obwohl die Siegesserie der Kanarien weiter anhält und die letzte Niederlage in der sechsten Spielwoche der Süper Lig gegen Lokalrivalen Beşiktaş kassiert wurde, ist der Trainer weiterhin nicht einverstanden mit der Leistung seiner Schützlinge. Der 47-jährige Portugiese, der bei der Pressekonferenz erneut die Fragen der anwesenden Journalisten nicht beantwortete, zeigte sich dennoch zuversichtlich darüber am Ende der Saison den 20. Meisterschaftstitel einzufahren. "Um Meister zu werden, müssen wir hart arbeiten und unsere Leistung steigern", erklärte Pereira.