Fenerbahçe fängt mit den Vorbereitungen an!

Der türkische Vizemeister Fenerbahçe fing heute mit den Vorbereitungen für die Rückrunde an. Dabei erfreute auch die Rückkehr einiger Kräfte den Trainerstab.

Mit ordentlichen 40 Punkten schlossen die Kanarien die Hinrunde der Süper Lig ab und rangieren mit einem Punkt Rückstand auf Erzrivalen Beşiktaş auf dem zweiten Platz. Insbesondere die Defensivarbeit des 19-fachen türkischen Meisters wird zur Stunde hochgelobt, da die Kanarien wettbewerbsübergreifend lediglich zwei Partien aus 23 Pflichtspielen verloren. Jedoch erwies sich die Offensivabteilung als träge, denn mit einer Torquote von 1,44 pro Begegnung sind die Fans besorgt. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, verlangte der Cheftrainer Vitor Pereira eine weitere Ergänzung für die Offensive.

ESPORT.fw

Falcao wird es wohl nicht!

Während namhafte Stürmer wie Falcao mit dem Klub in Verbindung gebracht wurden, führen die Klubfunktionäre erste Gespräche mit anderen Spielern. Aufgrund des FFP-Reglements (UEFA Financial Fair Play) und angesichts der Verletzung von Falcao, haben die Kanarien von einem möglichen Transfer abgesehen. Stattdessen konzentriert sich der 19-fache türkische Meister auf Spieler, welche die Offensive effektiv ergänzen könnten und preiswert sind.