Galatasaray nutzt die Beşiktaş-Pleite nicht!

Der 13. Spieltag wird womöglich Fenerbahçe nützen! Am Sonntagmittag verlor Beşiktaş unglücklich gegen Akhisar, Galatasaray entging Stunden später einer Niederlage mit einem 2:2 gegen Kasımpaşa.

Nach zehn Ligaspielen haben die Schwarzen Adler wieder verloren und dies besonders unglücklich. Schlussmann Tolga Zengin leistete sich zwei kapitale Fehler und stellte einmal mehr unter Beweis, dass er kein guter Rückhalt für sein Team ist. In der 4. Spielminute kam er aus seinem Tor rausgerannt und Güray Vural markierte mit einer Finte zum 1:0. Die Kicker am Bosporus ließen nach dem Rückstand aber Chance um Chance liegen: Erst Ricardo Quaresma, dann Mario Gomez und zuletzt Cenk Gönen legten unglaublich schwache Abschlüsse an den Tag. Bestraft wurde Beşiktaş dafür später von Leocisio Sami (40.), der zuerst die Verteidigung einfach stehen ließ und sein Schuss glücklicherweise von Tolgas unglaublich schwachem Klärungsversuch profitierte. In der zweiten Spielhälfe trafen die Gäste dazu noch die Querlatte, wobei Beşiktaş die Niederlage den nicht genutzten Chancen und den Patzern von Tolga zuschreiben kann. Am Ende verloren Şenol Güneş und Co. mit Selbstverschulden.

Kasımpaşa ärgert Galatasaray mächtig

Um ein Haar hätte auch Verfolger Galatasaray unter dem neuen Coach Mustafa Denizli verloren! 2:2-Unentschieden endete die Partie am Ende, in der beide Seiten sehr offen spielten und viele Torchancen hatten. Negativ fiel auf, dass Ryan Donks Schuss hinter der Torlinie landete, die Offiziellen aber den Treffer nicht anerkannten. Zuvor hatte Fernando Muslera mit seinem beinahe verhängnisvollen Rettungsversuch für Haareraufen gesorgt.

Gala kann Führung nicht halten!

Die Löwen gingen mit dem Treffer von Burak Yılmaz (13.) in Führung, doch Kasımpaşa machte unbesorgt weiter und erzielte mit Hakan Arslan (32.) den Ausgleich. In der 51. Spielminute brachte Hakan Baltas Tor die erneute Führung für den Rekordmeister, doch auch nach diesem Gegentreffer fanden die Hausherren den erfolgreichen Weg ins gegnerische Tor. In 76. Spielminute schoss Titi links im Strafraum zum 2:2-Endstand!

Nun könnte Fenerbahçe mit einem Sieg gegen Trabzonspor die Tabellenführung erobern!