Fenerbahçe möchte van Persie nicht ziehen lassen

Neben dem Spielfeld müssen sich die Kanarien um den Verbleib ihres Superstars Robin van Persie kümmern. Türkische Quellen berichten, dass nun auch der FC Chelsea den Niederländer ins Visier genommen haben soll.

Während der aktuell Zweitplatzierte der Süper Lig sich auf das Europa-League-Spiel gegen Molde fokussiert, machen die vermeintlichen Abschiedsgedanken von Robin van Persie der Klubführung bereits große Sorgen. Obwohl der Spieler Bezug auf die Spekulationen nahm und die Gerüchte verneinte, nehmen die Vermutungen um den Spieler einfach nicht ab. Türkischen Zeitungen zufolge sei nun auch der FC Chelsea ins Rennen um van Persie eingestiegen und mache FC Barcelona Konkurrenz. Die Verantwortlichen von Fenerbahçe haben zwar der Presse gegenüber erneut betont, dass sie den 30-Jährigen Stürmer definitiv nicht abgeben werden, doch bei einem Wechselwunsch des Spielers sind auch ihnen die Hände gebunden. Daher möchte Fener mit allen Mitteln den unglücklichen Angreifer zufriedenstellen. Dies geht allerdings nur mit dem konstanten Einsatz in der Startformation!