Beşiktaş muss sich vor dem PFDK verantworten

Die Anhänger der Schwarzen Adler haben sich im Spiel gegen Sivasspor wohl unsportlich verhalten! Nun muss sich der amtierende Tabellenführer vor dem Disziplinarausschuss PFDK verantworten.

Während die Schwarzen Adler die letzte Vorbereitungen auf das Spiel am Donnerstag gegen KF Skënderbeu treffen, kam die Nachricht des türkischen Fußballverbandes, dass sich der Verein beim PFDK zu verantworten hat. Im Spiel gegen Sivasspor habe sich der Verein nicht regelkonform verhalten, so der Vorwurf des türkischen Fußballverbandes. Neben Beşiktaş müssen sich auch zwei weiter Vereine beim PFDK aufgrund unsportlichen Verhaltens der Fans gerade stehen.