Letzte Woche konnten wir endlich den DFB-Pokal-Auftakt erleben. Der Kampf um die Deutsche Meisterschaft hat begonnen! Und auch kleine Vereine haben immer eine Chance, so wie FC Carl Zeiss Jena gegen den HSV so überraschend demonstriert hat.

Manchmal ist es die Teamleistung, die den Sieg bringt, manchmal ist es die Bestleistung einzelner Spieler und meistens eine Mischung von beiden. Wir werfen einen kleinen Fokus auf türkische Spieler im DFB-Pokal, die das Spiel vielleicht für ihren Verein entscheiden können.

Das Dortmunder Team

Die zwei türkisch-stämmigen Spieler İlkay Gündoğan und Nuri Şahin spielen schon seit mehreren Jahren für Borussia Dortmund. Gündoğan wurde in der Nationalmannschaft eingesetzt und hat in der Vergangenheit 3 Tore für das Deutsche Team erzielt. Bei Dortmund hat er an 80 Spielen teilgenommen und dabei 9 Tore und 9 Vorlagen geleistet. In einem Spiel gegen Greuther Fürth hat er sogar 2 Tore zum 6:1 Sieg beigetragen.

Nuri Şahin hat auch viel Länderspielerfahrung und kam bei 46 Länderspielen für die Türkei zum Einsatz. Für seinen Verein Dortmund erzielte er 6 Tore und 6 Vorlagen, also würde er mit İlkay Gündoğan ein gutes Team bilden. Doch wegen Verletzung bleibt unklar ob er in naher Zeit eingesetzt warden kann. Dortmund hat das erste Spiel im DFB Pokal gegen den Chemnitzer FC 2:0 gewonnen. Also geht es für den Verein im Turnier weiter und vielleicht sehen wir Borussia Dortmund wieder wie in den letzten beiden Jahre im Finale. Eine Wette darauf könnte sich lohnen.

Zuverlässige Spieler im Hintergrund

Der türkische Nationalspieler Ömer Toprak wird leider auch nicht am DFB-Pokal teilnehmen können wegen eines Sehnenrisses im Oberschenkel, den er sich zugezogen hat. Der 26-jährige Abwehrspieler bei Bayer Leverkusen war bei 23 Länderspielen für die Türkische Nationalmannschaft und bei 110 Spielen für Bayer Leverkusen im Einsatz. Zwar ist seine Torbilanz nicht auf Star-Kicker Niveau auf den ersten Blick, aber jedes Tor kann zählen und ist wichtig im Gesamten.

Mittelfeldspieler Halil Altıntop und sein Zwillingsbruder Hamit Altıntop sind auch Spieler, mit denen man rechnen muss. Wobei Hamit in der Türkei spielt, ist Halil bei FC Augsburg bis 2016 verpflichtet. Es hat außerdem an 38 Länderspielen für die Türkei teilgenommen. Sein Verein Augsburg hat ihn in 65 Spielen auf den Rasen geschickt und er konnte 13 Tore und 8 Vorlagen erzielen. Diesen Mittelfeldspieler darf man auf keinen Fall unterschätzen. Halil Altıntop kann sich mit den meisten Bundesligaeinsätzen eines türkischen Spielers brüsten.

Zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf Mevlüt Erdinç. Der Stürmer türkisch-französischer Herkunft spielt seit dieser Saison für Hannover 96 und bringt somit etwas frischen Wind mit sich. Auch er wurde in einigen Länderspielen für die Türkei eingesetzt. Erdinç hat in seiner Karriere auch unter seinem alten Verein Paris Saint-Germain 3 Tore in einem Spiel erzielt und ist so unter die Hattrick-Legenden gegangen. Wenn er im DFB-Pokal eingesetzt wird, kann ihm das Wunder vielleicht erneut gelingen?

Der DFB-Pokal ist jedes Jahr wieder ein Highlight im deutschen Fußball und natürlich sind es nicht nur die deutschen Spieler, die ihren Verein zur Meisterschaft spielen. Viele türkische Spieler, ob Sturm, Mittelfeld oder Abwehr, sind für ihre Vereine im Einsatz und erzielen alles entscheidende Tore. Ob es dieses Jahr für İlkay Gündoğan und Nuri Şahin oder Halil Altıntop nach ganz oben reicht? Wir werden es in den nächsten Spielen sehen!