Was passiert in der Türkei die Tage eigentlich? Die Terrororganisation PKK nähert sich weiter mit Blut, üben feige und hinterlistige Anschläge aus und die Koalitionsgespräche für eine Regierungsbildung neigen sich trotz allem dem Ende zu. Aber auch im Sport kommt die Nation einfach nicht zur Ruhe – nach dem Kugelhagel am Schwarzen Meer auf den Bus von Fenerbahçe wäre Mehmet Topal fast ums Leben gekommen – gerettet hat ihn sein gepanzertes Fahrzeug.

Wir fragen uns die Tage zum Beispiel, was für ein Krieg zwischen Klubpräsident Aziz Yıldırım und dem früheren Staatsanwalt Zekeriya Öz läuft, ob die Auseinandersetzung mit der Gülen-Bewegung nun gefährlichere Dimensionen erreichen wird. Uns fällt lediglich ein, dass Fenerbahçe binnen Monaten zwei Mal zum Ziel von Auftragsschützen wurde und bis heute keine Täter ermittelt werden konnten. Dies macht uns in der Tat nachdenklich und sorgt für einige Gedankenspiele…