Klubpräsident Aziz Yildirim ermahnte vor der Presse seinen Cheftrainer Ersun Yanal. Die Mannschaft mache seit mehreren Monaten Urlaub, das würde er so nicht hinnehmen. Konsequenten drohte Yildirim dann an, wenn es so weitergehen sollte. LIGABlatt hat die Aussagen des Vereinschefs zusammengetragen:

"Die Mannschaft und die Trainer haben lange Urlaub gemacht. Ich muss die Vorbereitung auf die kommende Saison überwachen und prüfen. Ich muss also gewisse Dinge ankreiden. Ich sage die Fehler in die Gesichter der Leute. Ich habe Ersun Yanal gewarnt, zweieinhalb Monate Urlaub geht nicht, wir haben Verantwortung gegenüber unseren Fans und Anteilseignern. Gehorcht man uns nicht, dann wissen wir was zu machen ist". Aziz Yildirim weichte also ein weiteres Mal nicht von seiner harten Spur und stelle vor laufenden Kameras einmal mehr einiges klar. Die Trainerfrage erübrige sich ihm nicht, denn es werde Veränderungen geben.