Die 29. Spielwoche ist vorbei und ein Blick auf die Tabelle der Süper Lig zeigt, dass nur noch ein Wunder die Kanarien vom Thron stürzen kann. Sollte Fenerbahçe das Derby gegen Tabellenzweiten Besiktas in der 30. Spielwoche gewinnen, ist der 19. Titel offiziell.

fenerMit einem 4:1-Sieg gegen Antalyaspor hat Fenerbahce seine Dominanz in der Süper Lig unterstrichen. An 29 Spieltagen trafen die Kanarienvögel ganze 66 Mal ins gegnerische Tor. Beachtlich dabei ist die Verteilung der Tore auf die Mannschaft. Die Torschützenliste weist 14 verschiedene Namen aus. Im Vergleich: Bei Gala sind es nur 10.

Allein die Sturmfront von Fenerbahçe mit Sow, Kuyt, Emenike und Webo ist für 42 Tore verantwortlich. Wieder ein Beweis dafür, dass sich Yanals Offensivpressing ausgezahlt hat. So stark Fener ist, so schwach ist dagegen der Titelverteidiger und aktueller Tabellendritter, Galatasaray. Die Löwen kommen in den 29 Spieltagen auf magere 49 Tore. Selbst der Tabellenfünfte, Sivasspor, kann mit 51 Toren mehr aufweisen.