Fenerbahçe hat die Vorbereitungen auf das wichtige Spiel gegen Trabzonspor nach zuletzt zwei Tagen Pause aufgenommen. Die Einsätze von einigen Leistungsträgern sind dabei weiterhin noch fraglich, wobei es unter anderem mehrere Interessenten für Salih Uçan gibt.

Am kommenden Montag werden die "Kanarien" von den Bordeaux-Blauen am Schwarzen Meer empfangen, der 24. Spieltag wird also mit dieser hitzigen Begegnung abgeschlossen wird. Neben den Spielern, die zur Nationalmannschaft berufen worden sind, haben Pierre Webó, Cristian Baroni und Serdar Kesimal ein speziell für sie ausgerichtetes Training absolviert. Bruno Alves hat dagegen abseits der Mannschaft trainiert. Der Portugiese, der sich vor Kurzem eine Schulterverletzung zugezogen hatte, wird gegen Trabzonspor definitiv ausfallen, während Webó wohl voraussichtlich wieder einsatzbereit sein wird.

Wechselt Salih Uçan nach Europa?

Nachdem im Winter der AS Rom an einer Verpflichtung des 20-Jährigen offensiven Mittelfeldspielers interessiert war, scheinen nun auch andere Vereine ihre Fühler nach dem Spieler ausgestreckt zu haben. Im Winter lehnte der Präsident der Gelb-Blauen eine Offerte von ungefähr fünf Millionen Euro noch ab und gab an, dass man Salih Uçan nun vermehrt einsetzen wolle. Der einmalige Internationale kam bisher allerdings nur auf elf Ligaeinsätze, in denen er insgesamt 193 Minuten auf dem Platz stand (eine Torvorlage). Der Spieler wird vermehrt mit Klubs aus Italien und Spanien in Verbindung gebracht, doch ein Wechsel hängt vor allem davon ab, ob Coach Ersun Yanal noch mit ihm planen möchte oder nicht.