Die rumänische Fußballwelt wurde in den letzten Wochen durch die Transferskandale erschüttert. Mehrere hochkarätige Manager haben sich durch unlautere Mittel bereichert. Unter den Angeklagten: Gala-Star Popescu!

popescuDen Rumänen hätte man sich lieber anders im Kopf behalten. Und zwar als denjenigen, der den entscheidenden Elfmeter im UEFA Cup-Finale gegen den FC Arsenal Londin erzielt hatte. Doch der glorreiche Schein des nun mittlerweile 46-Jährigen ist endgültig zerbröckelt. Zusammen mit Ioan und Victor Becali, Unternehmer George Copos und Steaua Bukarest Manager Mihai Stoica wurde er zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Die gesamte Haftstrafe aller Schuldigen beläuft sich auf 34 Jahren und drei Monaten.