Besiktas patzte beim Debüt von Neuzugang Jermaine Jones erneut im Kampf um die Meisterschaft. Im Atatürk Olympia Stadion trennten sich die ,,Schwarzen Adler?  und Medical Park Antalyaspor nach einer dürftigen Vorstellung mit 0:0-Unentschieden.

1193095-24938072-640-360Im ersten Durchgang kam es  auf beiden Seiten nur zu wenigen Torchancen. Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste aus Antalya, ohne dabei wirklich zwingend vor dem Tor zu sein. Das Spiel von Besiktas war geprägt von vielen Fehlpässen und Ballverlusten im Mittelfeld, so dass Antalyaspor vor allem auf schnelle Konter setzte. Dennoch schafften es die Mannen von Trainer Samet Aybaba nicht, den letzten entscheidenden Pass in die Gefahrenzone der Hausherren zu spielen. So endete die erste Halbzeit ereignislos mit 0:0.

Besiktas bekommt die Kugel nicht hinter die Linie

Nach dem Seitenwechsel suchten die Gastgeber vermehrt den Weg zum Tor, konnten zunächst allerdings keine Torgefahr ausstrahlen. Für echte Aufregung sorgte erst ein harter Distanzschuss von Hugo Almeida, welcher knapp über das gegnerische Tor flog. Kurz darauf hatte man die nächste Chance, als ein Schuss des Portugiesen erst vom Keeper pariert werden konnte, ehe die Abwehr den Nachschuss des Stürmers abblockte. Bei diesem Angriff verletzte sich der Stürmer, welcher das Feld dann im Wechsel gegen Ugur Boral verlassen musste (76.). Ugur war es dann auch, welcher während der Schlussoffensive seiner Mannschaft die letzte große Chance hatte, um einen Treffer zu erzielen. Nach einem Freistoß wurde der Ball in den Strafraum gespielt, wo der Ball schließlich per Kopf auf den völlig freistehenden Ugur Boral aufgelegt worden war, doch der Schuss des Mittelfeldspielers flatterte aus kurzer Distanz über die Querlatte. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, so dass beide Mannschaften einen Punkt holten.

Besiktas hat nun 43 Punkte auf dem Konto und befindet sich auf dem dritten Platz, während Antalyaspor mit 25 Zählern auf dem 13. Platz rangiert.