Der türkische Journalist Mehmet Demircan vom türkischen Sportblatt Fanatik sprach mit dem deutschen Nationaltrainer Joachim Löw. LIGABlatt hat die Aussagen von Jogi Löw zusammengetragen.

fft104mm2707530"Ich sage es mit meiner ganzen Offenheit: Ich habe das Spiel gegen Juventus angeschaut, die (Galatasaray; Anm. d. Red.) haben prima gekämpft. Mir hat ihr Kampfwille sehr gefallen. Es ist nach der Niederlage gegen die 10 Mannen von Real Madrid nicht leicht, Juventus auszzuschalten. Galatasaray hat seine Erfahrung sprechen lassen und gezeigt, dass man sie als Gegner durchaus ernstnehmen solte. Man sollte auch Roberto Mancini gratulieren. Gegen Chelsea hat man eine Chance. Chelsea ist zwar stark, aber die "Löwen" können mit ihrer jetztigen Stimmung viel erreichen".