Im Achtelfinale der Champions League trifft der türkische Rekordmeister auf Chelsea. Der türkische Europa-League-Vertreter Trabzonspor bekommt es mit Juventus Turin zu tun. Die deutschen Teilnehmer entgehen zunächst Hammergegnern.  Lediglich der FC Bayern München bekommt es mit den "Gunners" zu tun.

Die Auslosung am Montagmittag in Nyon ergab die Paarung zwischen Galatasaray und Chelsea. Gala-Star Didier Drogba freute sich auf diese Ansetzung ganz besonders, wobei die Fans der "Löwen" ihre Zufriedenheit über die Begegnung mit Chelsea über soziale Plattformen zum Ausdruck brachten. Trabzonspor trifft in der Europa League ganz kurios auf Gala-Opfer Juventus Turin. TS-Funktionär Hami Mandirali kommentierte giftig: "Es wird Spaß machen, Juventus auszuschalten".

Auslosung der Achtelfinalpartien

Manchester City FC – FC Barcelona
Olympiacos FC – Manchester United FC
AC Milan – Club Atlético de Madrid
Bayer 04 Leverkusen – Paris Saint-Germain
Galatasaray AS – Chelsea FC
FC Schalke 04 – Real Madrid CF
FC Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund
Arsenal FC – FC Bayern München

Impressionen der Auslosung

juve1_A0IQ4

drogba_1_AQI4A