Der türkische Fußballverband (TFF) und Verbandschef Yildirim Demirören machten sich einmal mehr lächerlich. Nachdem Trabzonspor als Gruppensieger in die Runde der letzten 32 der Europa League sprang, kam eine unglaublich freche Gratulation.  

sfaAuf seiner offiziellen Webpräsenz tff.org gratulierte der türkische Fußballverband (TFF) zwar Trabzonspor zum Gruppensieg, doch anstatt Lazio Rom zu nennen schrieb man, dass Juventus der Gegner des Schwarzmeerklubs war. Die fehlerhafte Gratulation wurde blitzschnell geändert, doch die Reaktionen in den sozialen Plattformen kamen prompt. Somit machen Yildirim Demirören & Co. weiterhin ihren Namen alle Ehre.