BJK-Funktionär Metin Albayrak erklärte gegenüber den türkischen Journalisten, dass die momentan gebaute Vodafone Arena der "Schwarzen Adler" am 29. Oktober 2014 fertiggestellt werde.

besiktas-vodafone-ile-sponsorluk-icin-iyi-niyet-4726113_512_oNach der 1:1-Punkteteilung mit Sivasspor erklärte Metin Albayrak: "Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen. Man sollte nicht so früh von der Meisterschaft abgekoppelt sein. Aber wird haben noch viele Spiele vor uns. Unsere Hoffnung geben wir nicht auf. Wir vertrauen unserer Mannschaft". Am Ende seiner Äußerungen zum Spiel gegen Sivasspor nannte Albayrak den 29. Oktober 2014 (Nationaler Feiertag in der Türkei) als Datum für die Eröffnung der Arena.

120 Millionen TL Baukosten

Die Vodafone Arena wird rund 120 Millionen TL kosten und Platz für 41.903 Zuschauer bieten. Die hochmoderne Arena bietet zudem 147 Logen, 162 Sonderplätze für invalide Fans und 2.100 VIP-Plätze. Für die Journalisten stellen die "Schwarzen Adler" 186 Plätze zur Verfügung.

Vodafone Arena mit Wi-Fi und Full-HD

Zur neuen Arena gaben die BJK-Verantwortlichen vor einigen Wochen weitere Details bekannt. Die enge Zusammenarbeit von Vodafone und Cisco Systems werde die neue Arena zu einem der "intelligentesten Stadien der Welt" machen. Die Zuschauer werden nämlich "über Hotspots kostenlos ins Internet" und somit die Laune in der Halbzeitpause aufrecht erhalten können. Die Fans erwarten zudem Full-HD-Anzeigen, welche die kritischen Spielszenen zeigen sollen.

Aktuelle Aufnahmen von der Baustelle:

Inonu-Stadi-son-hali-ve-Vodafone-Arena-Besiktastan-kareler_624_cc41c

Inonu-Stadi-son-hali-ve-Vodafone-Arena-Besiktastan-kareler_624_a8c52

Inonu-Stadi-son-hali-ve-Vodafone-Arena-Besiktastan-kareler_624_debc9