Fenerbahce empfing in der zweiten Spielwoche der Süper Lig  Eskisehirspor in Kadiköy. Nach einer stärkeren ersten Hälfte rettete Mert sein Team vor einer erneuten Niederlage gegen einen Underdog.

mertpenalti4_288IRDie erste Hälfte war  gekennzeichnet durch gegenseitige Angriffe zwischen den Hausherren und den Gästen. Besonders fiel Erkan Zengin mit seinen schnellen Spirnts und gefährlichen Torchancen auf. Doch allen Bemühungen zum Trotz endete die erste Hälfte mit einem 0:0-Unentschieden.

Was Erkan Zengin für Eskisehirspor ist, ist Kuyt  für Fenerbahce. Der Niederländer ließ kein Stück Rasen unbetreten zurück. Trotz seines Alters legte er eine immense Laufbereitschaft an den Tag. Sein Engagement sollte sich in der 52. Auszahlen. Nach einer Flanke von Emenike, köpfte er den Ball zur 1:0 Führung.

Eskisehirspor zeigte sich alles andere als beeindruckt und stürmte weiter auf das Tor von Fenerbahce. In der 60 . Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel auf den Punkt. Der neu eingewechselte Necati ließ es sich nicht nehmen und trat an. Doch Mert konnte den Strafstoß vereiteln.

Fenerbahce begnügte sich mit dem 1:0 und machte hinten dicht. Die Gäste dagegen stürmten auf das gegnerische Tor, doch vergebens. Am Ende siegt Fenerbahce durch die Paraden von Mert und den Abschlussschwächen von Eskisehirspor.

 

In den Fol