Gestern verhandelte der Internationale Sportgerichtshof (CAS) zum UEFA-Auschluss von Fenerbahçe. Der Advokat des türkischen Pokalsiegers, Abdullah Kaya, nannte den Termin der Entscheidung.

Am 28. August werden die Fans von Fenerbahçe wissen, ob der UEFA-Auschluss bestehen bleibt oder die "Kanrien" nach der 0:3-Heimpleite gegen den FC Arsenal London ihren Weg in der Europa League gehen dürfen. Der Anwalt des türkischen Traditionsvereins, Abdullah Kaya, kommentierte die Verhandlung gegenüber den türkischen Medien: "Hier (Lausanne; Anm. d. Red.) wurde eine beschleunigte Verhandlung gemacht und wir haben zusammen mit der UEFA unsere Argumente dargelegt. Sämtliche Zeugen haben ausgesagt und anschließend haben wir die Abschlussrede gehalten. Die Entscheidung wird am 28. August bekanntgegeben. Bei dieser Verhandlung war es wichtig, dass wir unsere Beweise offenlegen konnten. Wir haben die Aussagen von Zeugen gewinnen können, wohingegen die UEFA keine Zeugen vorbringen konnte. Hier hatten wir eine unabhängige Verhandlung in Nyon war dies ganz anders. Wir denken, dass wir uns ausreichend erklärt haben".