Die "Löwen" haben im Geschäftsjahr 2012 mit dem Verkauf von 420.000 Trikots einen neuen nationalen Rekord aufgestellt und rund 24 Millionen Euro in die Kassen gespült.

fft104mm2373270LIGABlatt berichtete vor Wochen, dass Galatasaray rund 420.000 Trikots verkaufte und damit in der Türkei einen neuen Absatzrekord aufstellte. Nun erklärte der GSStore-CEO, Nurettin Kantarelli, gegenüber der türkischen Presse, dass der türkischen Rekordmeister offiziell 420.00 Trikots verkaufte und dadurch Einnahmen von etwa 24 Millionen Euro erzielte. Zudem gab Kantarelli bekannt, dass die GSStores über 2,6 Millionen Artikel an die Fans bringen konnten. Dies entspreche einem jährlichen Wachstum von 330 Prozent. Galatasary betreibt landesweit 79 Fanshops. In diesem Jahr sollen bis zu 20 weitere Verkaufshäuser eröffnet werden, darunter in den östlichen Städten Diyarbakir, Batman und Mardin.