Klubpräsident der "Schwarzen Adler", Fikret Orman, hat in de Nevzat-Demir-Trainingsanlage ein Pressekonferenz gehalten. LIGABlatt hat die wichtigsten Aussagen zusammengetragen.

orman600_8HOIVZu Beginn seiner Rede dementierte Fikret Orman zunächst die Gespräche mit dem Kayserispor-Coach Robert Prosinecki: "Kommen wir zum Thema Robert Prosinecki. In dem uns vorgelegten Report stand Prosinecki drauf und ich habe vor der Wahl gesagt, dass wir mit keinem Trainer gesprochen haben. Nach der Wahl war die wichtigste Tagesordnung, der UEFA die Verteidigung einzureichen. Ich habe über eintausend Kurznachrichten erhalten und habe an den Klubpräsidenten von Kayserispor keine Nachricht versendet. Ich finde es nicht in Ordnung, eine persönliche Nachricht, die an mich gesendet wurde, den Journalisten zu zeigen. Recep Mamur (Präsident Kayserispor; Anm. d. Red.) hat ein Problem mit seinem Zuckerspiegel. Er ist ein Freund von uns den wir sehr lieb haben und möchten dieses Thema nicht weiter ausdehnen. Wir haben mit Prosinecki kein Gespräch gehabt. Ab diesem Zeitpunkt werden wir um Prosinecki keine Bemühungen starten. Wir haben auch nicht mit Ertugrul Saglam oder Mehmet Özdilek gesprochen".

video

Interesse an Ronaldinho aber keine Interesse an Slaven Bilic

Fikret Orman setzte mit den Äußerungen zu Ronaldinho und Slaven Bilic fort. "Nicht der Name von Ronaldinho ist wichtig, sondern die finanziellen Rahmenbedingungen. Der Transfer kann geschehen, wenn dieser Rahmen passt. Dann können wir unseren Kader mit ihm erweitern. Bisher stand Slaven Bilic nicht auf irgendeiner Liste von uns. Ich denke, dass er nicht unter den Alternativen auftaucht. Bitte stellt diesbezüglich die Fragen an Herrn Önder. "