Arda Turan setzte den Wechselgerüchten in die Süper Lig ein Ende und erklärte gegenüber Beyaz TV, dass er momentan nicht in die Türkei zurückkehren wolle.

Der 26-Jährige La Liga-Legionär erklärte gegenüber Beyaz TV, dass er bei seinem aktuellen Arbeitgeber Atlético Madrid sehr glücklich sei und gerade nur den Urlaub genieße. Bei Transferangelegenheiten hätte im Übrigen sein Berater Ahmet Bulut das Wort. "Ich denke nicht, dass ich in die Türkei zurückkomme", setzte der Mittelfeldspieler fort. Der türkische Nationalspieler gab auch zu Fenerbahce einige Worte ab: "Fenerbahce ist ein großer Verein und Aziz Yildirim ist ein Mensch, den ich sehr achte und respektiere. Sie machen gerade eine sehr schwere Zeit durch und ich möchte mit meinen Aussagen Fenerbahce nicht in weitere Probleme bringen (Anlässlich den Wechselgerüchten zu Fenerbahce; Anm. d. Red.). Ich hoffe darauf, dass sich die Sache mit der UEFA legt".