Der türkische Pokalsieger hat seinen Kader mit dem 28-Jährigen Verteidiger Michal Kadlec weiter verstärkt. Der tschechische Nationalspieler kostete Fenerbahce eine Ablöse von 4,5 Millionen Euro.

1028303-16579820-640-360Michal Kadlec wechselte von Leverkusen nach Istanbul für eine Ablösesumme in Höhe von 4,5 Millionen Euro und unterzeichnete mit den "Kanarien" ein Dreijahresvertag. Der Jahresgehalt des linken Abwehrspielers beziffert sich auf 2,1 Millionen Euro. Zudem erhält Kadlec 10.000 Euro Spielprämie. Bei seinem früheren Klub Bayer 04 Leverkusen machte 46-fache tschechische Nationalspieler 158 Pflichtspiele und steuerte neben 15 Toren auch 15 Torvorlagen bei. Sein aktueller Marktwert liegt bei 5,5 Millionen Euro. "Ich bin nun bei einem sehr großen Klub und habe vor meiner Reise nach Istanbul mit meinen Freunden gesprochen. Als meine Freunde vom Angebot hörten, sagten sie mir sofort, dass ich nach Istanbul wechseln solle. Ich bin sehr glücklich hier bei Fenerbahce zu sein. Ömer Toprak, Tomas Sivok und Tomas Ujfalusi legten mir nahe, zu Fenerbahce zu gehen. Ich glaube, dass ich hier sehr gute Dinge machen werde. Ich weiß, dass ich bei einem sehr großen Verein bin.", freute sich Michal Kadlec nach seiner Ankunft in Istanbul.

Rund 18 Millionen Euro für drei Neuzugänge

Nach der Verpflichtung von Bruno Alves (31) für 5,5 Millionen Euro und Alper Potuk (22) für 7,25 Millionen Euro hat Fenerbahce mit Michal Kadlec den dritten Transfer für die neue Saison über die Bühne gebracht. Somit dürfte es bald zur Vorstellung des neuen Cheftrainers kommen.