Der 13-fache türkische Meister will mit seinem Top-Vorlagengeber Manuel Fernandes einen neuen Vertrag unterzeichnen. Der Kontrakt soll bis 2017 laufen.

1003374-16280577-640-220Der neue Sportdirektor der "Schwarzen Adler", Önder Özen, will mit dem Portugiesen Manuel Fernandes einen neuen Kontrakt aushandeln. Wie die türkische Tageszeitung Hürriyet berichtet, soll Besiktas das interne Problem mit Manuel Fernandes in den nächsten Tagen lösen. Helfen soll hierbei auch ein neu ausgehandelter zwischen den Parteien. "Ich will bei Besiktas bleiben" soll der 27-Jährige Mittelfeldakteur gegenüber den BJK-Funktionären bekundet haben, nun soll ein Dreijahresvertrag die Beziehungen zumindest normalisieren. Der Jahresgehalt des zweikampfstarken Zentralspielers wird mit großer Wahrscheinlichkeit erhöht werden. Ein vorzeitiger Wechsel mit Ablösesumme steht damit außer Frage. Fernandes hat bei den Kickern am Dolmabahçe-Palast einen Kontrakt bis Juni 2014. Sein aktueller Marktwert liegt bei 14 Millionen Euro. Der neunfache portugiesische Nationalspieler erzielte bei Besiktas in 91 Pflichtspielen 18 Tore und bereitete 33 Treffer vor.