Der 3:1-Sieg von Fenerbahce gegen Kasimpasaspor blieb nicht der einzige Höhepunkt am gestrigen Abend in Kadiköy. Emre Belözoglu beleidigte offensichtlich die Auswechselspieler von Kasimpasa, ehe Volkan Demiral nach der Partie auf dem Busparkplatz auf Yalcin Ayhan losging. Emre soll die Mutter von Schota Arweladse beleidigt haben.

Emre Belözoglu soll nach Augenzeugenberichten vor Wut die Ersatzbank von Kasimpasaspor heftig beleidigt haben. Im Vorfeld hatten die Kasimpasa-Spieler gegenüber dem Schiedsrichter protestiert, dass der Fenerbahce-Kapitän nach seinem Foul die zweite Gelbe Karte sehen müsse. Nach diesen Protesten soll der schon öfters aggressiv und unhöflich aufgefallene Mittelfeldspieler die Spieler auf der Auswechselbank eiskalt beleidigt haben. Ein weiteres Highlight bot der türkische Nationaltorhüter Volkan Demiral, der nach dem Spiel auf dem Busparkplatz Yalcin Ayhan damit konfrontierte, dass er bewusst und absichtlich auf Yobo getreten habe. Unter dem Eingriff der Polizei entfernte sich Volkan vom Parkplatz. Schota Arweladse bekundete nach dem Spiel, dass er sich gewünscht hätte, kein Türkisch zu verstehen. Die Beleidigungen wollte er erst gar nicht beim Namen nennen.