In Italien redet sich Ünal Aysal die Zunge wund und versucht zusammen mit seinem Beraterstab, den Holländer an die Vereinsfarben zu binden. Doch es scheint, dass zu Hause in Florya der Imperator ganz andere Pläne hat.

terim4_ZJRPSIn der letzten Woche hat der Galatasaray-Experte und Journalist, Hincal Uluc, seine Bedenken über die derzeitige Verfassung der Löwen geäußert. Er beschuldigte seinen früheren Freund und derzeitigen Vorstand der Löwen, Ünal Üysal mit fehlender Kompetenz: ? Er hat keine Ahnung vom Fußball und kennt keinen einzigen Fußballer. Es sei denn, dass seine Berater ihm die Namen ins Ohr flüstern.?

Dabei bekam besonders Bülent Tulun, der Berater von Aysal, sein Fett weg. Nach Hincal Uluc Aussagen sind Tulun und Fatih Terim verstritten. Es geht sogar so weit, dass Terim den in Misskredit geratenen Tulun verboten hat, die Florya-Trainingsanlagen zu betreten. Er soll auch alle Transfervorschläge von tulun abblocken.

Da Sneijder auf die Initiative von Tulun in Angriff genommen wurde, sei Terim besonders abgeneigt gegenüber einer Verpflichtung des Niederländers. Die Hauptbefürchtung von Terim sei jedoch, dass Sneijder mit seinem horrenden Jahresgehalt die Verhältnisse im Verein durcheinander bringen könnte.

Zudem hatte Fatih Terim bereits vor Wochen darauf gepocht, keinen Stürmer oder Mittelfeldmann zu verpflichten. Der Imperator gab an, dass er einen verlässlichen zentralen Defensivmann brauche. Des weiteren müsse dringend ein hervorragender linker Außenverteidiger transferiert werden, so der Wunsch von Terim.

Doch stattdessen kämpft man um Sneijder und droht nun in vier Jahren ganze 30 Millionen an den Niederländer zu verschwenden.