Miroslav Stoch schoss das schönste Tor im Jahr 2012 und ist über den Puskás-Preis der FIFA sehr glücklich. Seine Auszeichnung widmete Stoch natürlich erst den Fenerbahce-Fans, die auf allen relevanten Plattformen ihren Spieler prächtig unterstützten und am Gewinn des Preises maßgeblich mitwirkten.

ST2_T0SKB"Wir wissen, dass Fenerbahce-Fans ihren Verein fanatisch und einzigartig lieben.", sagte Stoch in seiner heutigen Pressekonferenz in einem Hotel und fügte hinzu, dass er aufgrund der Tatsache, ein Fenerbabhce-Spieler zu sein, den Preis gewonnen habe. Der slowakische Nationalspieler bedankte sich auch bei allen Personen, die für ihn stimmten. "Diese Auszeichnung macht mich sehr stolz, ich bedanke mich bei allen die für mich gestimmt haben. Ich bin der einzige Spieler, der diesen Preis in die Slowakei gebracht hat. Man ist stolz auf mich und das macht mich sehr glücklich. Alle haben diese Auszeichnung wertgeschätzt."

"Mein Tor gehört zu 50 Prozent Alex de Souza!"

"Ich habe gestern mit Alex gesprochen und mich bei ihm für seine tolle Vorlage bedankt. Seine Vorarbeit bedeutet die Hälfte meines Tores und damit von diesem Preis. Er hat gesagt, dass das Tor 70 Prozent mein und 30 Prozent sein Verdienst sei, doch ich habe vorgeschlagen, das Ganze 50 zu 50 nennen."