Lionel Messi ist zum vierten Mal in Folge zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Miroslav Stoch erhält renommierten Puskás-Preis als Zeichen des schönsten Tors im Jahr 2012.  

Ausnahmeprofi Lionel Messi ist nach 2012 zum vierten Mal in Serie zum Weltfußballer des Jahres gekürt worden. Der argentinische Nationalspieler vom FC Barcelona setzte sich am Montagabend bei der FIFA-Wahl in Zürich gegen Cristiano Ronaldo und Andres Iniesta durch. Messi sorgte mit dem erneuten Triumph beim Ballon d’Or für eine weiteren Meilenstein in seiner außergewöhnlichen Karriere. Als erster Spieler konnte er sich zum vierten Mal die renommierte persönliche Auszeichnung des Weltfußballs sichern. Bislang hielt Messi den Rekord gemeinsam mit den Dreifachsiegern Ronaldo (1996, 1997, 2002) und Zinedine Zidane (1998, 2000, 2003).

"Das ist einfach unglaublich, hier zum vierten Mal zu stehen", sagte der sichtlich gerührte Messi, der sich mit rund 42 Prozent der Stimmen gegen den Portugiesen Cristiano Ronaldo von Real Madrid und seinen Teamkollegen Andres Iniesta klar durchsetzte: "Ich danke vor allem meinem Team – den Spielern und Trainern für die Unterstützung – und meiner Familie und den Fans".

httpv://www.youtube.com/watch?v=VuaDjZfZhQ4

Miroslav Stoch erhält den Puskás-Preis der FIFA

Miroslav Stoch hat das schönste Tor im Fußball-Jahr 2012 geschossen. Das ergab eine Fan-Abstimmung des Weltverbandes FIFA am Montagabend in Zürich. Gekürt wurde der Treffer des Slowaken im Ligaspiel von Fenerbahce gegen Genclerbirligi per Direktabnahme von außerhalb des Strafraums.

httpv://www.youtube.com/watch?v=P3KkLVQBJjQ

[WpProQuiz 1]