Pablo Simeone, Erfolgstrainer der Rot-Weißen, sprach sich gegenüber der Presse entschieden gegen Ardas Transfergerüchte aus. Arda werde weiterhin eine Stütze der Mannschaft bleiben, so Simeone.

ardaturanatleticomadrid_WMDIFNoch vor wenigen Tagen trat Ardas Manager, Ahmet Bulut, im türkischen Fernsehen auf und deutete auf einen Wechsel des türkischen Nationalspielers in die Premier League. Bulut gab an, dass man sich mit Atletico Madrid auf zwei Jahre festgelegt habe und von Beginn an ein Abgang gegen Ende des zweiten Jahres angestrebt wurde. Die Premier League sei deshalb im engeren Fokus, weil sich Arda Turan derzeit nur wenige Mannschafen leisten können, so Bulut. Ganz vorne mit dabei seien FC Chelsea und der FC Liverpool.

Gegen die Aussagen des Managers sprach sich nun Pablo Simeone aus. Der 42-jährige Argentinier betonte die wichtige Rolle des Türken für die Mannschaft: ?Arda bleibt bei Atletico Madrid. Ich habe von keinem einzigen Gerücht gehört. Da kann jeder kommen und etwas behaupten. Wichtig ist am Ende die Leistung von Arda auf dem Platz. Und da ist Arda einer unserer besten Spieler. Er ist in jedem Spiel mit Herzblut bei Sache. Zuletzt bleibt zu sagen, dass er immer noch ein vertraglich an Atletico Madrid gebundener Spieler ist.?

Mit einem Blick auf die aktuelle Tabellensituation dürfte Arda kein Fernweh plagen. Immerhin steht die heiß ersehnte Teilnahme an der Champions League in Aussicht.