Mesut Özil ist im Clasico gegen den Erzrivalen FC Barcelona gesetzt. Doch es war nicht immer so. Nicht selten musste er sich den Entscheidungen von Mourinho beugen. Doch mit seinen Pässen wurde der deutsche Nationalspieler zum besten Freunden von CR7 und deshalb unverzichtbar.

mesutAn ganzen 83 Toren ist Mesut Özil seit seiner Verpflichtung direkt beteiligt. Und das in 135 bestrittenen Partien. Davon sind 61 Vorlagen und 22 Tore. Das beeindruckt! Und zwar nicht nur der Trainer. Besonders der FC Barcelona muss sich gegen Özil warm anziehen.

Ronaldos bester Sturmkumpane

Der 24-Jährige ist vor allem bei seinem Teamkollegen, Christiano Ronaldo, hoch im Kurs. In den bisherigen Clasicos hat CR7 ganze vier perfekte Vorlagen von Özil geliefert bekommen, die ihn allein vor den gegnerischen Torwart beförderten ? ein Einlochen ist da Kindersache.

Aber auch Benzema, der Franzose im Dreiergespann, hat bereits einmal von einer Vorlage des Deutsch-Türken profitiert.  Somit kommt Özil in den Clasicos  auf fünf Vorlagen und ein Tor.

Messi und Co. schlagen nicht!

Heute Abend läuft Mourinho mit einer 4-3-3-Startelf auf. Somit wird Özil neben Chrstiano Ronaldo und Benzema auf Torjagd gehen. Doch die Gegner werden alles andere tun, als nur zu schauen. Mit Xavi, Iniesta und Messi hat der FC Barcelona schlagkräftige Argumente.