Ünal Aysals Pläne, in wenigen Jahren zu einer ernsten Größe im Weltfußball zu werden, nehmen konkrete Formen an. Solide Vereinsarbeit, Investitionen in namhafte Spieler und sogar zukunftsweisende Projekte in der Nachwuchsarbeit wurden vorgestellt. Doch was kostet der Spaß? LIGABlatt gewährt einen Einblick in die Finanzen und zeigt, was die Stars bei Galatasaray verdienen.

drBei Galatasaray läuft derzeit alles auf Hochtouren. Sportlich wie finanziell haben es die Löwen geschafft, auf Erfolgskurs zu gehen. Ein Name sticht dabei besonders in den Vordergrund: Ünal Aysal. Neben Fatih Terim und seinem Trainerstab mit Ümit Davala, Hasan Sas und Taffarel ist der Geschäftsmann für die Kehrtwende verantwortlich.

Mit seiner Politik hat er viel Geld eingebracht und ausgegeben. Besonders die horrenden Investitionen für die Neuzugänge brachten ihm harsche Kritik. Er habe dazu beigetragen, ein Gehaltsgefälle aufzubauen und damit die Stimmung in der Mannschaft verdorben.

Doch wie sieht es letztendlich aus? Hier ein Überblick über die Gehälter bei Galatasaray:

geld

Nachtrag der Redaktion:  Da die genauen Beträge nicht feststehen und diverse Prämien ausgezahlt wurden, sind diese nicht oder nur Teils in Rechnung mit aufgenommen. Deshalb können die Werte abweichen!An andere Vereine ausgeliehene Spieler wurden nicht berücksichtigt 1.) Die Auflaufprämien wurden nicht berücksichtigt 2.) Terims Gehalt im ersten Jahr 2 Mio Euro, in den Folgejahren 2,5 Mio Euro 3.) Musleras Ablöse setzt sich zusammen aus der 6,75 Mio Euro Ablöse und der Ablöse von Lorik Cana zusammen, der für 4,5 Mio von Sunderland kam 4.) Melos Gehalt im ersten Jahr 3,3 Mio Euro, im Zweiten 2,9 Mio Euro 5.) Selcuk Inan erhielt 2,4 Mio Vertragsprämie 6.)Sneijder erhielt 4 Mio Euro Vertragsprämie 7.) Didier Drogba erhielt 4 Mio Vertragsprämie