Mit seiner Entscheidung, sein Traineramt bei Bursaspor niederzulegen, hat er den Klub in Panik versetzt. Die Verantwortlichen versuchen nun händeringend nach Lösungen zu suchen.

ertugrulHeute um 12:00 Uhr wollte Ertugrul Saglam eine Pressekonferenz über seinen Abgang von Bursaspor halten. Doch es scheint, als ob hinter den Kulissen noch einiges an Überzeugungsarbeit aus Seiten der Klub-Führung zu leisten ist. Verständlich: Den Meistermacher aus der Saison 09/10 möchte man nicht ohne weiteres gehen lassen. Immerhin hat er dem Klub verholfen, zu einer ernsten Größe im türkischen Fußball zu werden.

Ertugrul Saglam ohne Widerruf

Doch allem Anschein nach, hat Ertugrul Saglam seinen Entschluss vor langer Zeit gefasst. Am 26. Januar trat er das Training mit seiner Mannschaft nicht an und gab intern bekannt, dass er seinen Vertrag unwiderruflich kündigen werde. Und dass zu einer Zeit, in der Saglams letzte Niederlage schon ganze acht Wochen zurück lag. Ausschlaggebend war nach internen Stimmen die hohe Auswärts-Niederlage gegen IBB mit 4:1 am vergangenen Spieltag.