Laut NTVSpor sollen die Löwen an FC Genuas Abwehrhünen, Andreas Granqvist, dran sein. Besonders der umtriebige Bülent Tulun soll sich um den Schweden kümmern.

Dem Bericht von NTVSpor zu urteilen, wird erwartet, dass Galatasaray morgen die zwei übrigen Spieler auf der Transferliste veröffentlichen wird. Doch heute sei ein Name bereits gefallen: Andreas Granqvist. Der 1,92 m große Schwede soll bald für Galatasaray spielen. Ein Gespräch mit FC Genua habe bereits stattgefunden. Demnach sei die Ablösesumme auf 3,5 Millionen festgelegt worden.

Nach dem Verletzungspech von Ujfalusi und dem Abgang von Chris muss Galatasaray die Abwehr verstärken. Das weiß auch Terim. Der Löwen-Trainer hatte seine Führungsriege deshalb angemahnt, vom Sneijder-Transfer abzusehen und einen Links- und Innenverteidiger zu verpflichten. Ohne eine Verstärkung der Abwehr, so Terim, sei ein Weiterkommen in der Champions League nicht möglich und das Meisterschaftsrennen in Gefahr.