Der Trainer der Schwarzen Adler, die bisher weit über den Saison-Erwartungen vieler Experten agierten, hat nun dem Präsidium mitgeteilt welche Spieler er gern als Verstärkung des Teams in seinem Kader sehen will.

Anil P. Polat

aybaba_P6J3VAblöse und Qualität als Kernpunkte

Die Liste des BJK-Coaches setzt sich gemäß Hürriyet aus folgenden Akteuren zusammen:

Gökhan Süzen, Webo (beide Istanbul BB), Eneramo (Sivasspor), Ziegler (Lok. Moskau), Nene (Paris SG), Misimovic (D.Moskau), Adem Büyük (Kasimpasa), Ilhan Parlak (Karabükspor), Volkan Sen (Trabszonspor) sowie Berkay und Oguz von Inegölspor.

Der finanziell angeschlagene 13-malige türkische Meister, der sich gerade in der Sanierungsphase befindet, legt bei den möglichen Verpflichtungen das Hauptaugenmerk auf die Wirtschaftlichkeit der Transfers. So liegen bei den Erwägungen der Schwarz-Weißen die Ablösesumme und das Spielergehalt sowie etwaige Honorare für Berater und Spielervermittler auf der Waage. Die Qualität und der Preis eines Spielers werden dabei genaustens abgewogen, um das richtige ökonomische und sportliche Maß zu finden.

IBB-Präsident dementiert Angebote von Besiktas

Während die Besiktas-Funktionäre ihre Bestrebungen fortsetzen, eröffnete Istanbul Büyüksehir Belediyespor-Präsident im Gespräch mit Radyospor, dass von Seiten BJKs weder eine Offerte für Stürmer Webo noch für Linksverteidiger Gökhan Süzen bei ihm eingegangen sei.

?Es ist kein Angebot für Webo eingegangen. Bülent Korkmaz (Trainer von IBB, Anm. der Red.) will zum jetzigen Zeitpunkte keine Spieler mehr abgeben. Auch für Gökhan Süzen hat uns Besiktas kein Angebot unterbreitet?, erklärte der IBB-Oberste.