Nun ist der Faden beim türkischen Rekordmeister gerissen. Aykut Kocaman gab nach der 1:3-Pleite gegen Karabükspor seinen Rücktritt bekannt. Die Vereinsführung wird sich spätestens am Montag entscheiden.

905670-15103871-640-360Aykut Kocaman gab in der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Karabükspor bekannt, dass er von seinem Amt zurücktritt. "Ich habe zwei Jahre lang bei Fenerbahce als Trainer gewirkt. Für Leute wie uns, die das Prestige von Fenerbahce erlebt haben, ist dies der Karrieregipfel. Ich werde ab heute nicht mehr als Trainer weitermachen. Die Fans haben bei dem was sie sagen Recht."

Volkan Demirel und Gökhan Gönül stehen hinter Kocaman!

In Samandra versammelten sich jedoch die Spieler, darunter Volkan Demirel und Gökhan Gönül, um Aykut Kocaman noch umzustimmen. Keeper und Sündenbock des Samstagabends, Volkan Demirel, erklärte im vereinseigenen Fernsehen, dass Fenerbahce eine schwere Phase durchgemacht habe. Er forderte, dass der Klub und die Fans hinter Kocaman stehen sollen. "Unser Trainer hat überhaupt keine Schuld, die Schuld liegt alleine bei uns. Wir haben mit unserem Coach geredet. Wir übernehmen die nötige Verantwortung und werden bis Mai alles tun was in unser Hand liegt. Ich weiß nicht was er gerade denkt, ich hoffe aber, dass er weiterhin unser Trainer bleibt.", so Volkan live im TV. Auch der 2. Mannschaftskapitän, Gökhan Gönül, nahm Stellung im Fernsehen: "Wir haben die gesamte Schuld und werden die Mannschaft wieder zusammenraufen. Ich glaube, dass wir es geschafft haben, ihn umzustimmen."

Die Rücktrittserklärung von Aykut Kocaman

httpv://www.youtube.com/watch?v=djbHT5BRjq4

Die Aussagen der Spieler nach der Karabük-Pleite

httpv://www.youtube.com/watch?v=tbMelEOndsg