Die gute Auslosung in der Europa League beflügelt die Gedanken der Fener-Funktionäre. Der Traum eines europäischen Titelgewinns lässt den Vorstand noch aktiver werden. Zum Ziel sollen die Kanarienvögel nun weitere Starspieler führen.

Von Anil P. Polat

Aykut KocamanKocaman hat dem Präsidium die Transferliste vorgelegt

Fener-Coach Aykut Kocaman beabsichtigt gleich drei Positionen zu verstärken. So sollen ein Stürmer, ein Verteidiger und ein defensiver Mittelfeldmann geholt werden, um den Kader weitere Qualität und Alternativenreichtum zu verleihen. Der nächste Gegner in der Europa League Bate Borisov aus Weißrussland werde zwar nicht unterschätzt, jedoch plane Fener  fest mit dem Einzug in die nächste Runde, wo mit dem SSC Neapel am Gegner gerechnet wird.

Da auch Napoli diese Saison der Form der Vorsaison hinterläuft, rechnen sich die Verantwortlichen des 18-fachen türkischen Meister gute Chancen aufs Viertelfinale aus und sprechen von der besten Gelegenheit der Klubgeschichte durch das Losglück den EL-Titel in fest ins Visier zu fassen. Ein Zustand, der auch den ehrgeizigen Präsidenten Aziz Yildirim Feuer und Flamme für das ambitionierte europäische Projekt werden lässt.

Yildirim träumt von der Trophäe

?Wir sind dem UEFA-Titel das aller erste Mal so nah?, sagte der Vereinsoberste HTSpor.

?Unser Kader ist sehr gut. Ich will, dass jeder die Situation mit vollem Ernst verfolgt. Ich will, dass wir effizient an dem UEFA-Projekt arbeiten. Jeder soll seine Aufgabe mit besten Gewissen erfüllen?, forderte Yildirim und fügte hinzu: ?Ich werde alles tun, was in meiner Macht steht. Die Chance diesen Titel zu gewinnen ist sehr groß. Ich habe ein ganz starkes Gefühl, was dies betrifft?, so der 60-Jährige enthusiastisch.