Vor allem Trainer Fatih Terim wird sich über die Nachricht gefreut haben, dass seine defensiver Mittelfeldmotor Felipe Melo im schweren Derby gegen Trabzonspor auflaufen kann.

Von Anil P. Polat

melo4_XFDD5Der Imperator kann seinen Wachhund von der Leine lassen

Der Brasilianer klagt über eine Schwellung am Fußgelenk. Doch die Ärzte konnten den Trainerstab nun beruhigen. Die Beschwerden stellen kein Hindernis für den Einsatz des ‚Pitbulls‘ am Sonntag gegen Trabzon da, berichtet Lig TV.

Melo soll geschont werden, bis die Schwellung zurückgegangen ist. Währenddessen trainierten seine Teamkollegen Riera und Keeper Muslera, die ebenfalls an einigen Blessuren laborieren nur mit halber Kraft. Alle drei Spieler sollen Löwen-Dompteur Fatih Terim bei der brisanten Begegnung gegen die Mannschaft vom Schwarzen Meer zur Verfügung stehen.

Terim vertraut Erfolgself

Mit dem Einsatz und der Leistung seiner Startformation aus dem Derby gegen Fenerbahce war Gala-Übungsleiter so zufrieden, dass er auch gegen Trabzonspor dieser Aufstellung vertrauen will. Neben den drei Rekonvaleszenten sollen auch die übrigen acht Akteure gegen Trabzon starten. In der Spitze sollen wieder Burak Yilmaz und Umut Bulut das Sturmduo bilden, während Amrabat wieder auf dem linken Flügel zu finden sein wird.

Auf der anderen Seite muss der Rasen der Türk Telekom Arena, der Heimstätte von ‚Cimbom‘, komplett ausgetauscht werden. Die Fertigstellung des Spielfeldes soll rund 1,5 Monate in Anspruch nehmen. Die erste Partie der Rückrunde im eigenen Stadion findet gegen den großen Erzrivalen Besiktas statt. Dem Vernehmen könnte es allerdings sein, dass die Rasenfläche bis zu dieser Begegnung noch nicht bespielbar ist.