Nach dem glorreichen und psychologisch wichtigen Derby-Triumph gegen Fenerbahce stellte sich Galatsaray-Trainer Fatih Terim den Fragen von Lig TV und gab Indizien dafür, dass nach dem Ende der Süper Lig-Hinrunde neue Spieler kommen werden.

Von Anil P. Polat

burak?Erfolg gegen Fener bedeutet mehr als drei Punkte?

Der Imperator auf dem Trainerstuhl der Löwen hob erneut die Bedeutung des Sieges gegen den großen Erzrivalen Fenerbahce hervor.

?Was die Punkte betrifft gibt es keinen Unterschied zu den übrigen Partien. Da es sich jedoch um unseren Rivalen handelt nimmt die Bedeutung der Begegnung um das dreifache zu. Jedes Spiel gegen unseren großen Konkurrenten ist wichtig. Zudem handelte es sich um ein Match, das direkten Einfluss auf die oberen Tabellenregionen hatte?, so Terim.

Terim lobt seine Spieler

Ein großes Lob hatte der Gala-Coach dabei für seine Schützlinge.

?Ich beglückwünsche unsere Spieler für ihren Einsatz, ihr Engagement und dass sie unsere Vorgaben vollends auf dem Spielfeld umgesetzt haben. Weiter danke ich unseren Anhängern für ihre Choreographien, ihre Unterstützung und dass sie förmlich mit unseren Spielern verschmolzen sind.?

Terim stellte weiter die Leistungen einiger Gala-Kicker, insbesondere in der zweiten Hälfte in den Vordergrund. Dabei hob er vor allem Mittelfeldass Hamit Altintop, dessen Formkurve nach oben zeigt, den jungen Abwehrrecken Semih, Torjäger Burak Yilmaz sowie die beiden Mittelfeldmotoren Felipe Melo und Amrabat hervor.

Ende der Hinrunde gleichbedeutend mit dem Anfang der Transferverhandlungen

?Für unsere Transferarbeiten warten wir das Ende der ausstehenden Spiele ab. Für den Fall, dass wir keine Spieler verpflichten, möchte ich betonen, dass ich meinem Kader uneingeschränkt vertraue. Gerade in den wichtigen Partien spielen wir ausgezeichnet, allerdings überlegen wir ein, zwei Verstärkungen zu holen. Wir werden keine Spieler des Transfers wegen holen. Nur wenn die Spieler eine signifikante und qualitative Verstärkung darstellen, werden einen Wechsel vornehmen. Aber fragen sie nicht nach Positionen oder Namen?, mit diesen Worten beendete der Meistertrainer die Frage und Antwortrunde.

Weiter wurde bekannt, dass der Galatasaray-Vorstand für den Derby-Erfolg und den Ausbau der Tabellenführung eine Prämie in Höhe von 40.000 Dollar an jeden Spieler ausschütten wird, wie Maraton berichtet.