Am Mittwochabend um 20.45 Uhr schlägt für Galatasaray die Stunde der Wahrheit. Im letzten Spiel der Gruppenphase treffen die Löwen vom Bosporus gegen Braga auf.

Von Semih Temel

Galatasaray im Vorteil

Während für Braga sowohl das weiterkommen in der Champions League als auch der dritte Platz und somit die Qualifizierung für die nächste Runde der Europa League nicht mehr möglich ist, gilt für Galatasaray das Gegenteil. Fatih Terim und seine Mannschaft stehen punktgleich mit dem CFR Cluj, jedoch im direkten Vergleich vorteilhaft gegenüber den Rumänen. Somit muss Galatasray zumindest genauso hoch punkten wie es Cluj gegen Manchester United tun wird ? oder auch nicht!

Terim setzt alles den Sieg

Für Terim der seiner Mannschaft seit letzter Saison alles andere außer dem Sieg vergessen lassen hat, wird sich nicht auf ManU, die wahrscheinlich erneut mit einer jungen Mannschaft auftreten wird verlassen, sondern alles auf einen Sieg in Braga setzen.

Trainingscamp in Braga

Die Löwen sind heute schon nach Braga geflogen. Ungewöhnlich früh, aber Terim wollte seinen Jungs die Möglichkeit geben sich von der fast vierstündigen Reise zu erholen und einige letzte Trainingseinheiten in Braga zu absolvieren.

Verletzungssorgen um Muslera

Fenando Muslera hatte sich vergangenes Wochenende gegen Gaziantepsor verletzt. Der Einsatz des südamerikanischen Keepers ist bisher noch nicht sicher, die Tatsache dass er nach Braga mitgereist ist lässt die Fans jedoch hoffen.

Keine Pause für Gala

Nach der alles entscheidenden Begegnung in Portugal, wird der amtierende türkische Meister eventuell nach Sivas reisen. Dort werden die ?Istanbullen? drei Tage später gegen Sivasspor in der Süper Lig antreten.

[WpProQuiz 1]