Besiktas muss das Ligaspiel am Schwarzen Meer gegen Orduspor ohne seinen Top-Scorer Manuel Fernandes angehen. Der exzellente Vorlagengeber wird wegen seiner Knieverletzung geschont. Dafür kehrt Hugo Almeida zurück auf das Feld. Übrigens hat Orduspor in dieser Saison mit 1:2 gegen Trabzonspor nur ein Heimspiel verloren. Den Meister schlug die Mannschaft von Hector Cuper vor zehn Wochen mit 2:0.

Die Schwarzen Adler flogen gestern Vormittag ohne Manuel Fernandes nach Ordu an die Schwarzmeerküste. Vor zwei Wochen hatte der Ausnahmespieler Schmerzen am Knie und wurde wegen einer Blessur ins Krankenhaus eingeliefert. Das Knie macht dem 26-jährigen nun erneut Probleme, daher beschloss Cheftrainer Samet Aybaba seinen Mittfeldspieler erst einmal zu schonen. "Er ist zwar unser wertvollster Spieler, doch wird sind ein Team. Ich glaube, dass seine Mannschaftskollegen sein Fehlen nicht anmerken lassen werden.", motivierte Aybaba seine Truppe vor der Partie gegen Orduspor.

Hugo Almeida nach Zwangspause im Pokal wieder dabei

Fehlen werden auch weiter die Leistungsträger Mustafa Pektemek, Ismail Köybasi sowie Mehmet Akgün. Eine weitere schlechte Nachricht für den Samstag ist, dass Tomas Sivok, Ugur Boral und Ersan Gülüm bei der nächsten Gelben Karte gesperrt werden. Alle drei Spieler wurden je dreimal verwarnt. Es wird erwartet, dass Besiktas gegen Orduspor mit der folgenden Startelf auflaufen wird: McGregor, Hilbert, Sivok, Ersan, Ugur, Necip, Ibrahim Toraman, Oguzhan, Olcay, Holosko und Almeida, der übrigens seine Rote Karte im Pokalspiel gegen MKE Ankaragücü abgesessen hat.

[WpProQuiz 1]