Nach dem klaren Sieg gegen Balikesirspor im türkischen Pokal sprach Fatih Terim über die Leistung seiner B-Elf und sparte dabei nicht mit Lob. LIGABlatt hat die Aussagen des Imperators zusammengetragen:

?Ich muss zu aller erst erwähnen, dass Balikesirspor ein beachtliche Leistung dargeboten hat und den Kampf nicht gescheut hat. Ich habe gegen Balikesirspor in der zweiten Liga gespielt. Für mich ist es eine besondere Mannschaft. Deshalb möchte ich den Vorstand, den Trainer und den ganzen Klub beglückwünschen. Ich hoffe, dass sie auch in Zukunft alle Ziele erreichen werden.?

Chance für die Ersatzspieler

?Gegen Balikesirspor traten viele Spieler zum ersten Mal in dieser Saison auf den Rasen und hatten ihr erste offizielle Begegnung. Für mich war besonders die zweite Hälfte sehenswert. Insgesamt gesehen gab es fünf Tore. Wir hatten zudem eine gute Gelegenheit unseren Ersatztorwart zum ersten Mal einzusetzen. Am Ende hatte ich den Eindruck, dass alle Spieler körperlich wie mental fit waren.?

Konkurrenz durch Rotation

?Für mich ist die Rotation im Kader sehr wichtig. Wir haben zwar eine starke Stammelf, aber trotzdem müssen alle Spieler das gefühl haben, dass sie sich in einem Wettstreit um das Trikot befinden. Somit wollen wir am Ende der Saison unsere Ziele erreichen.?