Am heutigen Abend wird der 18-fache türkische Meister die Gäste aus der Hauptstadt empfangen. Nach einem Sieg gegen Olympique Marseille erwarten die Fans einen Pflichtsieg gegen Genclerbirligi.

Nach seiner umstrittenen roten Karte muss Caner Erkin gegen Genclerbirligi aussetzen. Es wird erwartet, dass Stoch für den 24-jährigen Nationalspieler einsteigen wird. Doch diese Änderung soll aber auch die einzige am Marseille-Kader bleiben. Die Europa League-Helden sollen die drei Punkte am heutigen Abend sichern.

Auf der andren Seite haben die Gäste zwar keine gesperrten Spieler zu beklagen, jedoch plagt Genclerbirligi das Verletzungspech. Schlüsselspieler wie Petrovic, Serkan und Ekigho werden gegen Fenerbahce nicht auflaufen. Sollte Genclerbirligi allerdings gegen Fenerbahce drei Punkte holen, werden sie mit insgesamt 21 Punkten an den Kanarienvögeln vorbei ziehen, die derzeit 20 Punkte auf dem Konto haben.

Ein Blick auf die bisherige Statistik verrät hingegen, dass ein Sieg der Gäste eher unwahrscheinlich ist. In den letzten 23 Begegnungen in der Süper Lig hat Fenerbahce nur ein einziges Spiel verloren. Die letzte Niederlage in Kadiköy gegen Genclerbirligi datiert aus dem Jahr 2000.

Anpfiff ist um 18:00 Uhr (MEZ) im Sükrü Saracoglu-Stadion.

Voraussichtliche Aufstellungen

Fenerbahce: Volkan, Gökhan, Bekir, Yobo, Hasan Ali, Meireles, Topal, Kuyt, Cristian, Stoch, Sow

Genclerbirligi: Ramazan, Tosic, Aykut, Curri, Cem Can, M.Sedef, Azofeifa, Jimmy, Hur?ut, Lekic, Zec