Der motivierte Ausflug der Galatasaray-Fans vor dem Spiel gegen Manchester United hinterließ einen im Atatürk-Flughafen einen Sachschaden von etwa 7.000 Euro. LIGABlatt berichtete über die Vorfälle im Atatürk-Flughafen bereits am Dienstagabend.

Zahlreiche Fans beschädigten im Atatürk-Flughafen kollektiv Schaufenster und Schilder und daraus resultierende Schaden wurde vor wenigen Stunden auf rund 7.000 Euro beziffert. Die Flughafenleitung erklärte indes, dass die Beschädigungen der Polizei gemeldet wurden und man die Reparaturkosten Galatasaray in Rechnung stellen werde.