Eskisehirspor hat die Spielertausch-Angebote von Galatasaray abgelehnt. Die Eskisehirspor-Führung machte den Anfragern aus Istanbul deutlich, dass ein Transfer nur in Verbindung mit einer Ablösesumme von  fünf Millionen Euro möglich sei.

Galatasarays letztes Angebot für Alper Potuk war eine Ablösesumme von drei Millionen Euro und die Abgabe von Ceyhun Gülselam und Caglar Birinci. Doch dieses Angebot wurde abgelehnt. Stattdessen wolle man nur Bares sehen, so die Eskisehir-Führung. Ob Galatasaray die geforderten fünf Millionen Euro bezahlen wird, bleibt fraglich.

Calimbay: "Er besitzt auch einen starken Charakter!"

Riza Calimbay begründete die hohe Ablöseforderung für den 21-Jährigen mit folgenden Worten. ?Der Preis für Alper Potuk kann vielen etwas zu hoch gegriffen erscheinen, aber mit der Zeit wird jeder erkennen, was alles in diesem Jungen steckt. Alper spielt derzeit nur mit 60 Prozent seiner Leistung und er wird sich noch steigern. Er sticht nicht nur mit seinen Fähigkeiten hervor, er besitzt auch einen starken Charakter und ist mit seiner sozialen Art ein idealer Fußballer.?