Der frühere TFF-Generalsekräter für Finanzen, Ahmet Müfit Cengiz, gab etliche Machenschaften von Cengiz Zülfikaroglu (TFF-Vorstandsmitglied) in einem TV-Programm preis. LIGABlatt hat die wichtigsten und darüber hinaus sehr brisante Äußerungen zusammengetragen.

"Mein erster Streit war mit Cengiz Zülfikaroglu (TFF-Vorstandsmitglied sowie Verantwortlicher für die Planung von Organisationen und Aktivitäten; Anm. d. Red.). Die haben nach der neuen Wahl gleich die Räume renovieren lassen, obwohl es garnicht notwendig war. Das Personal wurde in einen anderen Arbeitsbereich gebracht und Zülfikaroglu erhielt ein neues Zimmer. Allerdings gab es für diesen Bauauftrag keine öffentliche Ausschreibung. Normalerweise muss es eine Ausschreibung geben. Darüber hinaus hat sich die TFF eingemietet und zahlt hierfür monatlich 100.000 türkische Lira. Für die Möbel gab man 25.000 türkische Lira aus. Ich stritt mit Zülfikaroglu über diese Angelegenheiten."

10.000 türkische Lira für den Hotelaufenthalt des Vizepräsidenten!

"Mehmet Ufuk Özerten (TFF-1. Vizepräsident; Anm. d. Red.)  verdient monatlich 50.000 türkische Liren. Er lebt in Istanbul und der TFF kommt für seine Ausgaben aus. Er sollte nicht in einem Hotel leben sondern wenigstens ein Haus mieten. Der TFF zahlt ihm 10.000 türkische Lira pro Monat für die Hotelausgaben."

Hohe Gehälter an Sekretärinnen!

"Zülfikaroglus hat eine Sekretärin engagiert und sie verdient monatlich 4.000 türkische Lira. Davor waren es nur 2.500 Lira. Die Sekretärin von Yildirim Demirören verdient 8.000 Lira. Zülfikaroglu ordnete an, einer Dame ein Telefon mit einem Vertrag zu besorgen. Die Freundin der Sekretärin bekommt eine monatliche Zahlung von 1.500 türkische Lira."

Willkürliche Reisen!  

"Zülfikaroglu mietet zum Beispiel ein Flugzeug und in der Maschine sitzen plötzlich 25 Besiktas-Leute und keine TFF-Funktionäre. So eine Reise kostet zwischen 150.000 und 200.000 Lira."

Die Sache mit den Autos – ein Stern ist immer schön!

"Demirören hat mit seinem Amtsantritt gleich ein neues Mercedes bestellt. Ich finde es komisch, dass jemand der sowieso über ein Vermögen verfügt, so etwas anfordert. Für die Sekretärinnen verlangte man auch nach neuen Autos. Der TFF verfügt aktuell über 27 Mercedes-Fahrzeuge."

"Es gibt keine Kontrollmechanismen!"

"Beim Fußballverband arbeiten rund 600 Personen. Ich habe zehn Monate lang ohne Erfolg nach mehr Personal verlangt, weil in gewissen Arbeitsbereichen zusätzliche Ressourcen notwendig waren. Beim TFF gibt es keine Kontrolle. Man gibt jährlich 245 Millionen Lira aus und es gibt keine innere Kontrolle. Wir akzeptieren Unterlagen, die möglicherweise gar nicht stimmen."