In der Europa League war Atletico Madrid zu Gast in Portugal bei Academicia. Das erste Rückspiel in der Gruppe B verloren die Madrilenen und beendeten damit ihre seit 16 Spielen andauernde Siegesserie.

Das Spiel begann sehr ausgewogen für beide Mannschaften. Man versuchte in den ersten Minuten die gegnerische Mannschaft aus der Reserve zu locken. Doch entgegen allen Erwartungen war es der Underdog aus Portugal, der das erste Tor erzielte.  In der 28. Minute brachte Eduardo die Führung.

Nach der Halbzeitpause versuchte sich Atletico Madrid in Szene zu setzen. Doch der Erfolg blieb aus. Da brachte auch die Einwechslung von Emre Belözoglu in der 58. Minute recht wenig. Statt dessen legten die Hausherren das 2:0 nach. Erneut war es Eduardo, der nun per Strafstoß traf.

Atletico Madrid bleibt somit bei neun Punkten in der Gruppe B. Academicia erhöht auf vier Punkte. Ungeachtet des Punkteverlustes, trauern die Madrilenen wohl eher dem Ende der Siegesserie hinterher, die über sagenhafte 16 Spiele andauerte.