In einer aktuellen Presseerklärung dementiert die TFF die Aussagen der türkischen Sport- und Klatschzeitung Fanatik, dass die türkische Nationalmannschaft schwer mit Prügelei und Streitigkeiten zwischen den wichtigen Leistungsträgern zu kämpfen habe.

Hier ist die offizielle Erklärung der TFF:

?In der heutigen Ausgabe des Fanatik wurde auf der Titelseite behauptet, dass die Nationalmannschaft ?innerlich brenne? aber gleichzeitig alle ?schlafen? würden. Es ist die Rede von körperlicher Gewalt wie ?Tritten und Schlägen?.

Diese Behauptungen sind frei erfunden und entsprechen nicht im Geringsten der Realität.

Wir möchten erneut betonen, dass die frei erfundene Behauptung, Emre Belözoglu habe sich mit Selcuk Inan gestritten und nach der Einmischung von Volkan Demirel und Burak Yilmaz sei die Situation eskaliert, ist falsch. Wir distanzieren uns gänzlich von solchen Äußerungen.?